1

Herbstbeginn

Posted by maren on May 22, 2010 in Neuseeland |

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /nfs/c05/h04/mnt/78519/domains/nachtmensch.net/html/wp-content/plugins/wordpress-flickr-manager/FlickrManager.php on line 358

Guten Tag die Damen und Herren!
Ich weiss, ich habe schon lange keinen richtigen Artikel mehr geschrieben. Das liegt vor allem daran, dass Peter und ich in letzter Zeit weder tolle Ausfluege unternommen noch uns einfach neue Sehenwuerdigkeiten angeschaut haben. Daher auch keine Fotos. Heute, am Samstag war das nciht anders. Peter wollte nicht zu weit weg vom Computer, weil er heute noch eine dicke Ladung Freelance-Arbeit auf der to-do Liste stehen hat. So haben wir heute erstmal ausgeschlafen und sind anschliessend zum Fruehstueck in eines unserer Lieblingscafes, das Revel’s, gegangen. Und weil das Wetter entgegen aller Vorhersagen wunderbar spaetherbstlich und sonnig war, hat Peter sich dazu entschieden, mich zum Supermarkt, zum Wocheneinkauf, zu begleiten. Von diesem kurzen Trip habe ich mit meinem iphone ein paar Bilder geschossen. Und zwar habe ich mir Anfang der Woche eine neue App gekauft: Hipstamatic. Hipstamatic nutzt die (zugegeben sehr schlechte) Kamera des iphones und verwandelt die aufgenommenen Bilder in alt aussehende Polaroid Bilder. Mit vergilbter Entwicklungsfluessigkeit, Unschaerfe, falscher Belichtung und Grissel/Kratzer auf den Fotos. Im Grunde sind alle Bilder Zufallsprodukte. Aber zumindest aergert man sich nciht mehr ueber die schlechte Qualitaet der Kamera selbst… Ich haenge die Bilder in der Galerie an.
Also, was ist passiert in der Zwischenzeit?
Peter ist gluecklich und zufrieden mit seiner neuen Arbeitsstelle. Seit ein paar Wochen arbeitet er jetzt beim Kunden und wird Schritt fuer Schritt in seine Aufgaben eingearbeitet. Das Aufgabengebiet selbst findet Peter auch spannend und die Projekte machen ihm sichtlich Spass. Auch wenn er seinen Job staendig im “Clownskostuem” (Zitat von Peter) machen muss: Mister Katelaan muss naemlich mit Hemd und Anzugshose antreten. Zwar nicht so formell, dass Anzug und Krawatten gefordert waeren, aber es ist dennoch eine deutliche Veraenderung zur Arbeitskleidung, die er bei seinem letzten Job getragen hatte. Freitags ist allerdings Casual Friday, da darf Peter in Jeans und Sneakers auftreten. Peter hat sich letzte Woche Chucks geholt (ich hab sie auch irgendwo auf einem der Bilder aufgenommen) und seit dem traegt er sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit.
Bei mir in der Firma hat sich wenig getan, wir hatten ein paar Tage Flaute, aber inzwischen hat sich alles wieder im normalen Arbeitspensum eingepegelt. Vor allem sind inzwischen die Vorbereitung fuer’s diesjaehrige Semi-Permanent in vollem Gange. Wir haben ein paar echt hochkaraetige Sprecher diesmal dabei. Ich darf offiziell noch nichts sagen, aber ich bin jetzt schon hibbelig. Der Event findet wieder Mitte August statt. Egal, wie kugelig ich dann aussehen werde, an diesen beiden Tage werde ich mich auf jeden Fall ins grosse Aotearoa Theatre rollen!
Ansonsten kann ich von meinen ersten Cravings/Essensgeluesten berichten. Ich bin relativ vorsichtig mit meiner Nahrungswahl, z.B. verzichte ich komplett auf Sushi (nicht wegen des rohen Fisches sondern anscheinend weil Reis 2 Stunden nach Zubereitung ein Bakterium entwickeln kann, das dem Kind schaden kann) und auch meine taegliche Kaffeeration (1 Tasse pro Tag) ueberschreite ich nicht. Aber seit letzter Woche haben mich die seltsamsten kulinarischen Gelueste heim gesucht. Erstens: ich liebe rote Beete. Ohhh, sind die lecker! Ich habe sie bis jetzt nur aus der Konserve gegessen (ich habe noch nie frisch gemacht rote Beete gegessen), aber das macht nix: rote Beete habe ich fuer mich entdeckt. Peter weiss noch nichts von seinem Glueck, aber morgen werde ich einen rote Beete Salat machen. :) Zweitens: (Menschen mit empfindlichem Magen sollten lieber nicht weiter lesen) ich mochte ja schon immer Vegemite. Diese Vorliebe ist in letzter Zeit etwas staerker geworden. Moment, es ist noch nciht vorbei: ich habe neulich Vegemite mit Philadelphia kombiniert. Hmmm, yum yum yum. Das ist was sehr feines. Aber es ist noch nicht zu Ende. Nachdem nun salzig (Vegemite) mit cremig (Philadelphia) kombiniert ist, fehlte noch eine weitere geschmackliche Komponente: fruchtig/suess. Oh ja, Ihr ahnt es schon! Marmelade!!! Hahaha, wunderbare kulinarische Gegensaetze und Harmonien. Oh, wo ich gerade von Essen rede, ich hab Hunger! Und nach dem knurrenden Geraeusch zu urteilen, was aus Peters Magengegend kommt, er anscheinend auch. Ich mach mal Schluss hier und begebe mich ans Abendessen. Liebe Gruesse an alle und bis bald!

1 Comment

  • Marc says:

    Hallo Maren & Peter,

    schoen zu hoeren, dass es Euch gut geht und Ihr alle an Euren neuen “Situationen” Spass habt!!! Uns geht es hier sehr gut in Portugal. Tiago grabelt fleissig und hat mittlerweile seinen ersten Zahn und Steckdosenkontakt hinter sich. Aufregend & anstrengend!

    Bis bald hoffentlich!

    Tiago, Raquel & Marc

Copyright © 2008-2019 Nachtmensch All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.0, from BuyNowShop.com.