Mt Maunganui, die naechste Station

Posted by maren on September 15, 2009 in Neuseeland |

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /nfs/c05/h04/mnt/78519/domains/nachtmensch.net/html/wp-content/plugins/wordpress-flickr-manager/FlickrManager.php on line 358

Und weiter geht es mit der Berichterstattung vom Urlaub mit Marcinho und Raquelinha. Jetzt ist der Urlaub ja schon beinahe ein halbes Jahr her und ich habe inziwschen wieder einiges vergessen, was so passiert ist. Auf jeden Fall sind wir nach der Besichtigung der Kiwifarm weiter Richtung Norden gefahren. Auf unserem Plan stand schliesslich noch Coromandel mit dem Hot Water Beach und Cathedral Cove. Auf dem Weg dort hin haben wir bei Mt. Maunganui Halt gemacht. Das ist ein wirklich kleiner Berg, den man innerhalb einer guten Stunde besteigen kann. Das haben wir gemacht und sind mal wieder mit fantastischen Aussichten belohnt worden. Als wir da oben ankamen, hat sich der Himmel auch ziemlich zugezogen, was aber einfach beeindruckend aussah. Ich habe ein Foto in der Galerie angehaengt, das das zeigt.

Ansonsten hatten Peter und ich ein sehr schoenes und ruhiges Wochenende gehabt. Samstag musste der Herr leider fuer ein paar Stunden ins Buero und arbeiten, waehrend ich mich beim Friseur habe verwoehnen lassen, hihi. Wir haben Samstag abend nicht viel gemacht, nur gemeinsam gekocht, mit Oma und Opa telefoniert (Pflichtprogramm am Samstag abend!) und anschliessend das Finale der Trination geguckt. Die letzten Jahre hatte Neuseeland immer gewonnen, aber dieses Jahr lagen die Springboks vorne. Am Samstag war das entscheidende Spiel, allerdings mussten die Kiwis nicht nur einfach gewinnen, sondern insgesamt 4 trys erzielen. Nur dann haetten sie noch eine Chance auf den Pokal gehabt. Leider hat das nicht geklappt und das mit dem Gewinnen generell nicht: die All Blacks sind ganz schoen von den Boks vermoebelt worden. Das Spiel fand diesmal in Hamilton statt. Normalerweise werden grosse Rugby Turniere nur entweder in den Stadien in Auckland oder Wellington ausgetragen. Aber mit der heranrueckenden Rugby Weltmeisterschaft, musste noch ein weiteres Stadion bereit gestellt werden. Und Hamilton stand dem Besucheransturm beim Trination Endspiel anscheinend stand. :)

Am Sonntag hat ganz entgegen den Vorhersagen die Sonne gescheint, so dass wir uns kurzerhand dazu entschieden, die Faehre nach Devonport zu nehmen. Dort haben wir uns auf die Suche nach 2 Caches gemacht, wovon wir leider nur einen gefunden haben. Das ist immer etwas doof, wenn man genau weiss, dass in einem bestimmten Gebiet (sagen wir mal innerhalb von 20m) ein Cache sein MUSS und man ihn dann nicht findet. Das ist etwas unbefriedigend. Aber wir werden einfach beim naechsten Besuch in Devonport da nochmal nachschauen. Vielleicht finden wir es ja dann. Wir haben uns auch ueberlegt mit der Familie von einem von Peters Arbeitskollegen da hin zu fahren. Ich kann mir vorstellen, dass Kinder so ein Versteck schnell aufspueren koennen.

So alles Liebe und viele Gruesse aus Auckland!

Copyright © 2008-2019 Nachtmensch All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.0, from BuyNowShop.com.