4

Wir lieben Schiffe

Posted by maren on February 13, 2009 in Neuseeland |

Huhu!

Nach einer anstrengenden und arbeitsreichen Woche, komme ich endlich dazu, den versprochenen Beitrag zu schreiben und ein paar weitere Fotos zu zeigen. Heute zeige ich Euch Bilder von der Bootsfahrt nach Coromandel. Das war genau vor einer Woche, also am 6. Februar. Um 18:00h setzte die Faehre vom Aucklaender Hafen ab. Es war wunderbares Wetter und wir konnten bei einem Bier auf dem Bootsdeck sitzen, die vorbei fahrenden Inseln beobachten und uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Die Fahrt dauert knapp 2 Stunden und wir koennen nur jedem empfehlen, anstelle sich 3 Stunden ins Auto zu setzen, den Wasserweg zu nehmen. Es war einfach herrlich und eine hervorragende Einstimmung auf das kommende Wochenende. Und ausserdem haben wir beide ohnehin ein Ding fuers Wasser und fuer Boote. Peter liebt es zum Beispiel, sich die riesigen Containerschiffe am Hafen anzuschauen. Da kommt dann der kleine Junge in ihm heraus. Er hatte mir verraten, dass er als Kind immer davon getraeumt hat, auf einem Schiff zu arbeiten. Gottseidank hat ihn das Schicksal nicht in diese Richtung geschlagen, sonst haetten wir uns ja nie kennen gelernt! Jedenfalls haben wir die Anreise sehr genossen! Am Hafen von Coromandel wurden wir von den Lodge Besitzern mit einem Jeep abgeholt und zur etwa 30 Minuten entfernten Lodge gebracht. Dafuer muss man ueber die beruechtigte Strasse 309 fahren. Man muss dafuer wissen, dass die meisten Autovermietungen eine Klausel haben, dass man mit ihren Wagen (ob Van oder Kleinauto) diese Strasse NICHT befahren darf. Das hat auch durchaus seine Berechtigung: die Strasse wird zwar als zweispurig bezeichnet, aber sie hat an den breitesten Stellen maximal die Breite von 1,5 deutschen Spuren. Das allein macht es schwierig, wenn Autos entgegen kommen. Desweiteren sind hoechsten 10 Prozent diser Strasse geteert. Der Rest ist Schotter. Ein Monat zuvor waren grosse Teilbereiche einfach durch herunterkommende Schlamm Massen versperrt worden und der Durchgangsverkehr musste ueber Privatgrundstuecke gelegt werden… Aber was diese Strecke eigentlich so kompliziert macht, sind die Serpentinen. Man fahrt keine 200 Meter gerade aus. Staendig geht es um die Kurve. Das ist weder was fuer empfindliche Maegen noch fuer empfindliche Herzen, denn die Ortsangehoerigen rasen mit einer Geschwindigkeit ueber die Strasse, dass einem die Ohren schlackern. Peter und ich waren jedenfalls heilfroh, dass wir nicht selbst fahren mussten. Wir sind ja dann auch heile am Ziel angekommen :) Hier aber jetzt erstmal die Fotos von der Anreise.

In den naechsten Wochen werden Peter und ich nicht dazu kommen, eine Wochenendtour zu machen. Peter hat sehr viel zu tun und auch bei mir ist beruflich viel angesagt. Daher hebe ich mir die weitere Berichterstattung fuers naechste mal auf. Alles Liebe und sonnige Gruesse!

4 Comments

  • el duderino says:

    Hey Dude!

    Geile Bilder, bin richtig neidisch!

    Was passiert sonst, sehe dich gar nicht mehr im Messenger?

    Cheers,
    El Duderino

  • Inga says:

    Huhu Ihr,

    och, das sieht aber schön aus – und sooooo viel gutes Wetter:)
    Lasst es Euch gut gehen! Freu mich schon auf weitere Bilder!

    GLG Eure Inga

  • Peter says:

    @el duderino:
    Sorry, mir brennt hier grad’ die muetze weil wir bald ein Rlz haben, ausserdem hab’ ich hier noch ein paar andere sachen am laufen die noch dringend ueberarbeitet / fertig gemacht werden muessen. Chat lenkt da nur ab im moment.

    @Inga:
    Die Foto’s werden dem echt nicht gerecht. Einfach vorbeikommen und selber anschauen. Neuseeland ist eine Reise wert wirklich! Vielleicht koennt Ihr ja auch eine Hochzeitsreise oder so hier hin planen ?!

  • Yvonne says:

    Jippie,
    wir lieben auch Schiffe. Der Daniel will schon seit ca. 2 Jahren eins kaufen. Zurzeit muss er allerdings noch seinen Bootsführerschein machen. Aber nicht all zu ferner Zukunft werden wir bestimmt ganz viele Bootstouren machen. Ich seid herzlich eingeladen und zu begleiten. Allerdings werden wir uns wohl eher in europäischen Gewässern tummeln. Aber die Liebe für Holland teilen wir ja auch. :-)

    Liebe Grüße,
    Yvonne

Copyright © 2008-2019 Nachtmensch All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.0, from BuyNowShop.com.