3

Urlaub vorbei

Posted by maren on July 27, 2008 in Neuseeland |

So, jetzt bin ich also wieder ein Teil der arbeitenden Bevoelkerung. Seit letzten Montag arbeite ich bei einer kleinen Designfirma. Wen es interessiert, hier der Link: www.thechurch.co.nz

Zur Firma: im Gegensatz zu con-vergence arbeiten hier mehr Maenner als Frauen (6 Maenner und 2 Frauen mit mir), aber leider haben wir keine Agenturhunde. Die Leute dort sind alle sehr nett und machen wirklich fantastische Arbeit, ich werde dort viel lernen koennen. Vor allem sind sie sehr kreativ und in Bezug auf ihr Fachgebiet sehr breit gefaechert. Es ist also keine klassische Printagentur. Ich habe auch direkt Aufgaben bekommen, die ich vorher noch nie gemacht habe, z. B. soll ich eine Austellung kuratieren. Die erste Woche war ganz schoen anstrengend fuer mich. Zu den neuen Aufgaben kommt auch noch die Sprachbarriere dazu, die sowohl das socialising als auch den Arbeitsprozess verlangsamt. Und ueberhaupt ist alles noch ziemlich neu fuer mich. Auch die kleinen Dinge im Agenturalltag sind hier anders. Fangen wir mal an mit der Kaffeekultur: ich weiss, ich bin von convergence ganz schoen verwoehnt, aber Kaffee ist hier einfach ueberhaupt nicht angesagt. Es gibt z.B. keine Kaffeemaschine. Und damit fallen auch die netten Minuten in der Kueche raus, in denen man gemeinsam quatscht. Stattdessen erlaubt uns Cheffe, dass wir einen Kaffee pro Tag vom Cafe unter uns holen duerfen (natuerlich fuer umsonst). Aber sowas wird dann nicht gemeinsam gemacht, sondern jeder geht selbst seinen Kaffee holen. Es bestaetigt sich hier auch ein Klischee: der Kuehlschrank in der Kueche (es gibt hier 2, wovon aber nur einer funktioniert) ist in erster Linie fuer Bier reserviert. Das gibt es ab und an nach der Arbeit, zusammen mit ein paar Runden Tischkicker (ja, wir haben einen Tischkicker im Buero!). Die Arbeitsumgebung gefaellt mir ausgesprochen gut. Das Studio (klingt netter als Buero) ist zwar schweinekalt aber es ist sehr schoen eingerichtet. Etwas chaotisch, unsortiert und vor allem wild zusammengestellt (also keine von Innenarchitekten durchgestylte Bude), aber dennoch alles sehr stylish und anregend. Ich fuehle mich da wirklich wohl. Direkt am ersten Tag habe ich dann auch einen nigelnagelneuen iMac bekommen, was natuerlich auch hervorragend ist. Von unseren Wohnung brauche ich ca. 15 Minuten zu Fuss, um da hin zu kommen. Arbeit startet um 9 und meistens sind die Leute zwischen 18h und 19h wieder draussen. Leider fehlt mir immer noch meine Steuernummer, so dass ich den Vertrag immer noch nicht unterschreiben konnte, aber morgen werde ich bei der Behoerde mal nachhaken, wann ich denn die IRD Nummer erhalte. Ich koennte noch viel mehr berichten, aber das mache ich beim naechsten mal.

Unser Wochenende war sehr ruhig. Das Wetter war aber auch so richtig scheisse. Laut NZ Herald war es der schlimmste Sturm seit einer Dekade. Wir haben also den geplanten Trip zu Mt. Eden verschoben und sind zuhause geblieben. Peter war mutig und hat sich heute raus gewagt, um im Buero noch ein paar Sachen zu erledigen. Ich hoffe, er kommt bald nach Hause, denn so allmaehlich habe ich Hunger und will mit ihm kochen/essen.

Liebe Gruesse in die Heimat!

3 Comments

  • michael says:

    hei maren, hei pitter
    nu jehürt iar ooch widda zu der malloocher! joot, net met de händ äver memm kopp. wann hatt iar dann de ierschte dobbelkneete em sack? dat moss doch jefieärt weerde. Isch drink op üch e lekker kölsch.
    michael

  • Marc says:

    Hi Maren,

    Dann übe mal fleissig am Kicker und dann vergleichen wir mal den neuseeländischen Stil mit dem deutschen …

    Ansonsten: herzlich Glüclwunsch! Es freut mich sehr, dass es Dir so gut gefällt und dass Du auch das Richtige für Dich gefunden hast!

    Alles Gute

    Marc

  • Marcel says:

    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Stelle… und die Webseite sieht ja extrem schick aus… Also das Portfolio gefällt mir (besonders dass der Tanzschule).

    Tja, natürlich ist der Urlaub nun für euch beide vorbei… Aber dafür wird doch bestimmt auch der ein oder andere cent mehr in der börse sein, oder? :) Also, weiterhin viel Erfolg und Spass da unten am anderen Ende der Welt.

    Viele Grüße aus dem drückend heißen Wuppertal,
    Marcel

Copyright © 2008-2020 Nachtmensch All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.0, from BuyNowShop.com.