10

Der Aucklaender Himmel weint um Holland

Posted by maren on June 22, 2008 in Neuseeland |

Diesen Titel wollte Peter haben. Aber ehrlich: so nass wie die Russen die Niederlaender gemacht hat, so nass und kalt hat uns heute das Wetter gestellt. Nachdem wir nun das Desaster heute morgen mitverfolgt haben, entschied sich Peter dazu, direkt ins Buero zu gehen und dort irgendwas zu frickeln und ich wollte meine Laune durch selbst gemachte Chocolade Chip Cookies heben. Dafuer musste ich noch einkaufen. Peter und ich sind also gleichzeitig aus dem Haus raus. Es hat den ganzen morgen schon geregnet und es ist thunderstorm fuer heute angesagt. Da aber die Wettervorhersage hier nicht wirklich verlaesslich funktioniert, sind wir einfach trotz Regens losmarschiert. Grossmuetig habe ich Peter auch noch unseren einzigen Schirm mitgegeben (schliesslich muss er ja mit den nassen Klamotten noch im Buero sitzen und ich kann mich ja nach dem einkaufen direkt in trockene Kleidung schmeissen).

Kaum war ich auf der Haelfte der Strecke zum Supermarkt angekommen, fing es an zu schuetten. Geregnet hats ja vorher schon, aber jetzt goss es aus Kuebeln. So nass bin ich noch nie geworden. Meine Socken und meine Unterhose sind komplett durchgenaesst. Meine Lederjacke hat zwar den Regen von aussen tapfer abgeschirmt. Das hat aber nicht viel genuetzt, weil es an meinem Hals von oben am Koerper hinab lief. Ich konnte streckenweise meine Augen nicht mehr oeffnen, weil der Regen so heftig gegen mein Gesicht prasselte. Gleichzeitig ging ich an einem Berghang runter, an dem das gesammelte Regenwasser der oberen Strassen als Wasserstrom runter floss und meine Fuesse umspuelte.

Pitschepatsche nass zu werden ist ja nicht so schlimm, wenn man einmal akzeptiert hat, dass man sowieso nichts mehr dagegen machen kann. Deshalb bin ich munter weiter marschiert zum Supermarkt, dort vorm Eingang durch einen Pfützensee gewatet und tropfend dort endlich angekommen. Ich hatte erwartet, dass sich dort alle Leute sammelten und ueber das Wetter schimpften. Oder zumindest mit miesmutigem Gesicht auf das Abklingen des heftigen Regenschauers warteten. Dem war nicht so. Die Neuseelaender schienen voellig unbeindruckt ob der Tastsache, dass draussen gerade die Welt im Wasser unterging. Und jetzt kommt das unglaublichste: die Neuseelaender sind irgendwie wasserresistent: KEINER war nass. Auch nicht die frisch in den Supermarkt rein gekommenen Menschen. Da stand ich also, mit jedem Schritt platschende Geraeusche machend, meine Kleidung am Koerper klebend und mit tropfenden Haaren und fragte mich, wie um alles in der Welt die anderen es schafften, so unbeschadet durch den Regen gekommen zu sein. Ich weiss es nicht. Aber wenigstens bin ich um eine Erkenntnis reicher: wahrscheinlich ziehen einige Neuseelaender gerade WEGEN des Wetters im Winter kurze Hosen und Flipflops an. :)

So, und jetzt mache ich Cookies.

10 Comments

  • Peter says:

    Also, ich bin seit eben frisch eingefleischter Rugby Fan. Wenn da verloren wird, ist es wenigsten so das vom Gegner noch ordentlich eins auf die Nase gegeben wird wenn auf dem Spielfeld “rumgestanden” wird.

    Naja, wenigstens sind die Hollaender von einem Hollaender geschlagen worden. Das ist doch auch schon mal was.

    *grummel*

    Peter

  • Raquel & Marc says:

    hiuuuuu ich habe die ganze nacht Fado gesungen bis marc Holger & Inga mich nicht horten kor

  • Raquel & Marc says:

    bis marc Holger & Inga mich allein gelassen they could Not hear me anymore the same happened in Portugal game all germans webt away lg raquel

  • Udo says:

    Huhu ihr zwei,
    ich hoffe die schleich werbung für Holland hat hier jetzt endlich ein ende (schade Holland alles ist vorbei *sing ;-)).
    Ja hier scheint momentan die sonne und das nicht nur weil die Hollies VERLOREN haben *gg*
    @Maren ich hoffe du hast dir keinen schnupfen geholt als du durchs auckländle geschwommen bist.
    viele liebe grüße von den 4 Syben’s und hund
    PS. ja ich hasse Holland wenn’s um Fußball geht ansonsten lebe ich mit Susanne friedlich zusammen….

  • sven says:

    hey maren,

    was ist eigentlich intensiver? “Soaked” oder “drenched”? kannst dich ja mal bei den einheimischen umhören.

    übrigens: im regen stehen, und doch nicht nass werden, ist eigentlich schlimmer als das, was dir passiert ist (=

    liebe grüße
    herr sprachprofessor sven

  • Marc says:

    Wie waren denn die Cookies?

  • FIzgig says:

    Peter…ich hab auch geweint. Und es war nicht einfach, beim Public Viewing die ganze Zeit für Holland zu sein! Nun gut, wird mein Holland-T-Shirt wieder in die Schublade verstaut, damit kann ich mich ja nun nicht mehr sehen lassen.

    Maren, falls du noch Kekse über hast, immer her damit ;-) Und ich würd die Neuseeländer dann mal genauer beobachten, wie die das mit dem Regen machen, vielleicht sind die ja aus Teflon oder so…ich wittere da eine Regenverschwörung….seeeehr komisch.

    Lieben Gruss aus FFM
    Clemens

  • Udo says:

    Hi ich hätte da noch ein wie ich finde nettes kleines lied das mehr oder weniger ausdrückt was ich für die niederlande empfinde.
    es ist echt klasse….und von ranzig

    vielleicht kannst du das ja mein reinstellen peter

    gruß Udo

  • michael says:

    hei leev lück,
    dat met der kääsköpp deht mihr och äh bisje wie. Öh nä ährlisch! Dat halve Stadion woar jo oransch un överall jeschmink. Fass wie Karnewall! Äver wie säht de Schang noch ens? “Me wees jo net, wofüah dat alles joot es”. Am ent spille de Türke jäjen de Russe! Künnt jo sinn. Un dann hamme at widde naachs ne autokorso met vill radau op em Ring. Jit et sujät och in oakländ, wenn de oahlbläcks jewinne? Näh ne. Do rähnt et nur!
    Größ us em drüsche
    Michael

  • michael says:

    hei leev lück do unge,
    watt will meer maache? Do spille ons pille-penz at eh su bedötscht un do jewinne die on noch janz am ent met su nem hammer-ei vom laaahm! ens sinn, wer hück ovent jewinnt. Schaad, dat die Kääsköpp at weck sinn.
    Isch hätt et mingem könftije Schwiejersunn jo su jejönnt. Wie säht der Schang noch ens? “Me moß och jönne könne”
    ätsch
    Michael

Copyright © 2008-2019 Nachtmensch All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.0, from BuyNowShop.com.